Pilgern in den Alpen: der Weg ist das Ziel

Ab einem gewissen Punkt musste ich mich der Frage der Fragen stellen:

Wo soll die Route entlang führen?

Klar ist, dass ich das Pilgern durch die Alpen dazu nutzen möchte, zu mir selbst zu finden. Ein geografisches Final-Ziel brauche ich deshalb nicht zwingend. Aber ziellos in den Alpen umherzuirren, ist auch keine Lösung. Zumal ich als Flachland-Tiroler nicht übermäßig vertraut bin mit interessanten Touren. Also kaufte ich erst mal ein knappes Dutzend Bücher über schöne Routen in den Alpen, z.B. diese hier:

Erst mal einen Überblick verschaffen

Der Pilgern in den Alpen: Daniel Oswald bei seiner groben Tourenplanung durch die Alpen
der Bergpilger Daniel Oswald bei der groben Tourenplanung für sein Pilgern in den Alpen

Viele hundert Tourvorschläge prasselten nun auf mich ein und haben mich erst einmal erschlagen. Doch zu meinem beruflichen Erfahrungsschatz gehört es auch, komplexe Sachverhalte so zu strukturieren, dass sie übersichtlich werden.  Nur so lassen sich Entscheidungen richtig treffen. So fing ich an, alle für mein Pilgern interessanten Touren in eine große Alpen-Karte einzuzeichnen. Wie ein Netz aus Krampfadern überzog das Ergebnis meine Karte. Doch genau das versetzte mich in die Lage, meine persönliche Traumroute zu finden.

Wie Rudolf Wötzel möchte auch ich in Salzburg starten und bis zum Großglockner nach Süden gehen: Von da an wird mein Weg mich gen Westen führen, so weit, wie meine Pilger-Beine mich in drei Monaten tragen werden. Ein geografisches Ziel habe ich mir am Ende dann doch gesetzt: ich möchte gerne bis nach Schlappin bei Klosters kommen, dort betreibt Rudolf Wötzel heute mit Freunden das Berghaus Gemsli. Ihn möchte ich gerne kennenlernen und ihm Danke sagen dafür, dass er mir mit seiner Geschichte so viel Mut gemacht hat.

 

Planen und Vorfreude genießen

Pilgern durch die Alpen: eine gute Tourenplanung ist das A und O
Eine intensive Tourenplanung belohnt einen mit reichlich Vorfreude

Im Folgenden habe ich mir abschnittsweise einen Alpenvereinsführer und die dazugehörigen Karten besorgt. Über Wochen und Monate hinweg habe ich mich von Wegabschnitt zu Wegabschnitt durch Literatur, Karten und das Internet gearbeitet. Sobald eine Etappe klar war, wurden die wichtigsten Eckdaten wie Entfernung, zu bewältigende Höhenmeter, Zeitbedarf, Schwierigkeitsgrade und Kontaktdaten der Hütten in einer Exceldatei festgehalten.

An manchen Stellen bereite ich noch einen Plan B und ggf. sogar einen Plan C vor, denn es kann immer passieren, dass ich eine Bergtour nicht machen kann, sei es weil ich konditionell nicht in der Lage bin, das Wetter der nächsten Tage schlecht wird oder vielleicht noch zu viel oder schon zu wenig Schnee liegt. So kann ich jederzeit vor Ort entscheiden, wo ich entlang pilgern will.

Übersichtlich: der Bergpilger Tourenplan
In meinem Tourenplan habe ich alle wichtigen Informationen immer griffbereit

 

Und hier der Ausblick auf meine geplante Route:

Teil 1: Salzburg bis zur RudolfshüttePilgern durch die Alpen - Abschnitt 1

 Hebe ab und fliege mit einer Google Earth Animation von Salzburg bis zur Rudolfshütte [9:55 min].

Diese Funktion erfordert das Google Earth Plugin.

Verlauf:
Salzburg
Glanegg
Zeppezauerhaus
Stöhrhaus
Berchtesgaden
Kührointhütte
Watzmannhaus
Wimbachgrieshütte
Trischübelpass
Ingolstätter Haus
Riemannhaus
Saalfelden
Schwalbenwand
Hundstein/Statzer Haus
Kaprun
Gleiwitzer Hütte
Glocknerhaus
Erzherzog-Johann-Hütte
Großglockner
Stüdlhütte
Burg bei Kals
Kalser Tauernhaus
Berghotel Rudolfshütte

Teil 2: Rudolfshütte bis SterzingPilgern durch die Alpen - Abschnitt 2

Hebe ab und fliege mit einer Google Earth Animation von der Rudolfshütte bis nach Sterzing [13:10 min].

Diese Funktion erfordert das Google Earth Plugin.

Verlauf:
Rudolfshütte
Karl-Fürst-Hütte
Grünseehütte
St. Pöltner Hütte
Neue Prager Hütte
Großvenediger
Kürsinger Hütte
Warnsdorfer Hütte
Birnlückenhütte
Waldneralm
St. Jakob/Ahrntal
Kasseler Hütte
Greizer Hütte
Berliner Hütte
Furtschaglhaus
Großer Möseler
Edelrauthütte
Hochfeiler
Hochfeilerhütte
Brixner Hütte
Simile Mahdalm
Sterzing

Teil 3: Sterzing bis KlostersPilgern durch die Alpen - Abschnitt 3

Hebe ab und fliege mit einer Google Earth Animation von Sterzing bis zum Gemsli bei Klosters [13:10 min].
Diese Funktion erfordert das Google Earth Plugin.

Verlauf:
Sterzing
Gossensass
Tribulaunhütte
Magdeburger Hütte
Teplitzer Hütte
Becherhaus
Müllerhütte
Timmelsalm
Gasthof Hochfirst
Rauhjoch-Biwak
Zwickauer Hütte
Stettiner Hütte
Mitterkaser Alm
Unser Frau
Tisenhof
Similaunhütte
Hochjochhospitz
Brandenburger Haus
Weißkugelhütte
Graun
Sesvenna-Hütte
Pforzheimer Hütte
Sent
Ardez
Chamonna Tuoi CAS
Piz Buin
Silvretta-Hütte
Seetalhütte
Tübinger Hütte
Gemsli

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>