Tag 39: Eine Pause, die keine Pause ist

Fr. 17. Juli 2015, auf der Chemnitzer Hütte

 

Familienfoto
Familienfoto
« 1 von 4 »

 

Für heute haben wir einen ruhigen Tag geplant. Wir wollen zum Füße vertreten nur mal kurz auf den fünfhundert Meter höher gelegenen Gipfel Gamslahnernock hochsteigen. Er ist der Hausberg der Chemnitzer Hütte.

Zu diesem Zweck werfe ich alles aus dem Rucksack, was nicht unbedingt mit muss und lasse es auf unserem Zimmer zurück. Wieder erfreue ich mich an einem kaum spürbaren Rucksack.

Außer den letzten Metern ist dieser Gipfel nicht sonderlich schwer, außerdem hetzen wir uns in keinster Weise ab, haben wir doch alle Zeit der Welt. Oben am Gipfelkreuz sitzen wir dann auch dementsprechend lange, genießen die Aussicht und werfen schon mal einen Blick auf unsere morgige Strecke.

Der Nachmittag vergeht mit Essen, schlafen und Unterhalten wie im Flug. Ich freue mich sehr, dass es mit dem Besuch meiner Schwester doch noch geklappt hat! Wer weiß, wann ich das nächste Mal mit Besuch von vertrauten Menschen rechnen kann.

 

< Tag 38 | Tag 40 >

facebooktwittergoogle_pluspinterestmailfacebooktwittergoogle_pluspinterestmail

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>